Ausstellung Stadtwerkstätten

Ausstellung Stadtwerkstätten

Wenn Fachleute, Laien und Kunstschaffende sich um die Stadt der Zukunft kümmern

Ein gigantisches, begehbares Stadtmodell, die Arbeit von 200 Stadtwerkstätterinnen und -stättern und freundlich-freche Cartoons. Das Forum Architektur Winterthur präsentiert in einer Ausstellung die Ergebnisse eines einzigartigen Projektes: die Stadtwerkstätten.

Die Bevölkerung wächst, Winterthur wird dichter: Vorausschauend hat das Forum Architektur Winterthur 2018 darum die interdisziplinäre Veranstaltungsreihe «Stadtwerkstätten» organisiert. Dieses für die Schweiz einmalige Projekt verknüpft das fachliche Nachdenken über die Stadt der Zukunft mit künstlerischen und partizipativen Mitteln. Und das ging so: Die Künstler Dominik Heim und Ron Temperli haben im Auftrag des Forums ein 8 × 15 Meter grosses, begehbares Stadtmodell gebaut. Dieses wilde Modell aus Verpackungsmaterial hat 200 interessierte Winterthurerinnen und Winterthurer  –  die sogenannten Stadtwerkstätter  –  angeregt, das heutige Winterthur genauer unter die Lupe zu nehmen und Vorstellungen einer lebenswerten, attraktiven Stadt in 20 Jahren zu entwickeln. An vier Samstagen wurde intensiv skizziert, geklebt, entworfen, debattiert und festgehalten: Wenn wir verdichten, müssen die Freiräume aufgewertet und die Strassen auch als Freiräume gedacht werden. Beim Verdichten ist eine kluge Vernetzung und Zusammenarbeit aller Akteure gefragt, die Eigenheiten der Quartiere sind wesentlich und das Thema Stadtklima muss präsent sein.

Als kritischer Beobachter begleitete der Cartoonist Ruedi Widmer den Prozess, um das Fazit der Debatten und Erkenntnisse in bittersüsse Bilder zu packen. Widmers Cartoons, das atemberaubende Stadtmodell und die Resultate der Stadtwerkstätten sind nun in einer Ausstellung für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Zukunft wird erlebbar.

Detailinformationen:

Öffnungszeiten und Führungen

Eintritt: Der Eintritt in die Ausstellung und zu den Veranstaltungen ist frei.
Öffnungszeiten: Do/Fr 17–20  Uhr, Sa/So je 11–16  Uhr
Einführungen: Do/Fr je 17.30 und 19 Uhr, Sa/So je 11.30, 13.30 und 14.30 Uhr

Das Forum Architektur Winterthur finden Sie an der Zürcherstr.  43, 8400 Winterthur, unmittelbar bei der Bushaltestelle «Loki» (Bus Nr. 1, 5, 7)

Kurznews auf SRF zu den Stadtwerkstätten

Die Stadtwerkstätten
Allgemeine Informationen zu den Stadtwerkstätten
Stadtwerkstatt 1
Stadtwerkstatt 2
Stadtwerkstatt 3
Stadtwerkstatt 4

Unterstützung

Vielen Dank für die grosszügige Unterstützung:

Ausstellungs-Partner

Medien-Partner

Modell-Partner

BSA Zürich, Michael Hauser GmbH

Werkstatt-Partner

Hofmann Gartenbau AG

Cartoon-Partner

BDE Architekten GmbH, Dahinden und Heim Architekten, Esch Sintzel GmbH, Krebs und Herde GmbH

Führungs-Partner

Umweltplanung Eugster Ehmann GmbH, Moritz Grether, Sabrina Hablützel, Keller Modellbau, Alexandra Noth, Manuel Sahli, Benno Signer, Walser Zumbrunn Wäckerli Architektur GmbH,

Veranstaltungs-Partner

Arbos AG, Felix Helg, Kaspar und Sybille Müller, Annetta Steiner, Neue Werkstatt GmbH

Basis-Partner

Rolf Heusser, Dominik Ramp, Beatrice Steingruber, Helge Wiedemeyer,

 

 

 

 

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung, Fragen, Anregungen.

Bei Fragen wenden Sie sich an E-Mail buero@stadtwerkstatt-winterthur.ch

Impressum

Die Stadtwerkstatt Winterthur 2018 ist ein Projekt des Forum Architektur Winterthur, Postfach 8400 Winterthur

Präsident: Christoph von Ah
Projektleitung: Cristina Rutz, Elias Leimbacher

Projektteam: Vorstand Forum Architektur (Stephan Herde, Monika Schenk, Beat Hofmann, Riet Bezzola), Karin Salm, Dominik Heim und Ron Temperli.

Projektkoordination und Administration: Matthias Erzinger, u&me projekte gmbh
Tel. 052 551 03 65, E-Mail: buero@stadtwerkstatt-winterthur.ch

Cpyright Titelbild: Stadtmodell Ron Temperli/Dominik Heim, Aufnahmen: Andreas Mader